Go to the English version or stay here.

Elektornik, Haushaltsgeräte & Zubehör

Ratgeber Elektronik, Haushaltsgeräte & Zubehör

Haushaltsgeräte sparen Zeit und erleichtern den Alltag

Können Sie sich ein Leben ohne Ihre Haushaltsgeräte vorstellen? Im modernen Alltagsleben fallen vielfältige Aufgaben an, die es zu bewältigen gilt. Ohne die praktischen Helfer im Haushalt kaum vorstellbar. Dabei gehen Pflicht und Vergnügen Hand in Hand. Für die Aufgaben, die in einer heutigen Wohnung anstehen genauso wie für den Freizeitbereich, wenn es darum geht, Hobbys und Interessen zu pflegen. Für jeden Bereich finden sich elektrische und elektronische Geräte mit dem entsprechenden Zubehör.

Das eigene Erscheinungsbild – saubere Wäsche, leicht gemacht

Vor der Erfindung der Waschmaschine war die Pflege der Wäsche ein extrem arbeitsaufwendiger Vorgang. Üblicherweise wurde in einer Familie ein kompletter Tag pro Woche dafür eingeplant. Daher der Begriff Waschtag. Heute reduziert sich der „Waschtag“ auf mehrere leichte Handgriffe, die in wenigen Minuten erledigt sind, während die Waschmaschine die eigentliche Arbeitsleistung erbringt. Dazu kommt, dass die Wäsche schonend und nach ihrer Beschaffenheit behandelt wird. Die Entwicklung neuer Textilien ist eng mit moderner Waschmaschinentechnik verbunden. So würde etwa eine heutige Textilfaser die Behandlung auf dem altbekannten Waschbrett kaum oder nur mit schweren Schäden überstehen. Einzige Ausnahme hiervon vielleicht die Stonewashed-Jeans. Moderne Waschmaschinen verfügen über Sensoren für Temperatur, Wasserhärte, Füllmenge und Waschpulveranteil und können dank verschiedener Programme fast jeden Stoff exakt so behandeln, wie es für ihn am besten ist.

Ähnlich verhält es sich mit dem Wäschetrockner, der eine weitere zeitraubende Prozedur auf einige Minuten beschränkt. Der Dachboden oder der Garten, aber nur bei günstiger Witterung, waren der Platz zum Wäsche trocknen. Mitunter dauerte es Tage, bis die nasse Wäsche wieder von der Leine genommen werden konnte. Der Wäschetrockner erledigt das in kürzester Zeit, und zwar so präzise, dass die Wäsche nur noch gebügelt und gefaltet werden muss, wenn dies gewünscht ist. Dabei zeigen sich die neuesten Geräte im Bereich Wäschetrockner zunehmend energieeffizient und damit umweltfreundlich.

Rund um das Kochen – schnell und einfach

Neben dem Wäsche waschen war die Zubereitung der täglichen Speisen ein weiterer zeitraubender Faktor. Mitunter konnte sich das Kochen und Zubereiten der Nahrungsmittel über Stunden ausdehnen. Vor allem Braten und Kochen waren Dinge, die sehr vom Gefühl des oder der Köchin abhingen. Ein moderner Herd begegnet dieser Problematik mit verschiedenen Einstellmöglichkeiten und raffinierter Technik. So werden heute Herde hergestellt, die über Umluft verfügen, wodurch das Bratgut gleichmäßig erwärmt wird. Ebenso kann in einem Herd eine Mikrowelle integriert sein und auch eine Selbstreinigung, die Verkrustungen löst, ohne dass intensive Handarbeit notwendig wird. Noch wichtiger als der Backofen ist das Kochfeld, auf dem die weitaus meisten warmen Speisen zubereitet werden. In der Regel verfügt das Kochfeld über vier Platten, es können aber auch bis zu sechs Platten sein. In den letzten Jahren hat sich bei der Nutzung des Kochfeldes vermehrt das sogenannte Ceranfeld durchgesetzt. Ceranfelder besitzen den Vorteil, dass sie aus einer ebenen und glatten Glasfläche bestehen. Sie lassen sich sehr leicht reinigen und sind in der Handhabung sicherer. Die auf einem Ceranfeld hin und her geschobenen Töpfe können durch die durchgehend ebene Fläche nicht kippen und, je nach Modell, ein rotes Warnlicht zeigt an, ob die jeweilige Platte noch heiß ist.

Kühlung der Speisen – für Geschmack und Gesundheit

Der Mensch liebt die Wärme, Bakterien und Viren jedoch auch. Darum besitzt der Kühlschrank in der Küche eine sehr wichtige Funktion. Die Speisen frisch zu halten. Früher wurde dies durch Lagerung im kühlen Keller versucht, jedoch mit relativ geringem Erfolg. Ein heutiger Kühlschrank ist oft ein Kombinationsgerät, das nicht nur kühlen, sondern auch gefrieren kann. Ein zeitgemäßer Kühlschrank besitzt bis zu vier Klimazonen, die den idealen Lagerungsbedingungen der verschiedenen Lebensmittel entsprechen. Selbst die Luftfeuchtigkeit lässt sich bei einigen Modellen regulieren. So finden sich extra Temperaturbereiche für frisches Gemüse und Obst, für Frischfleisch und Milchprodukte sowie ein Gefrier- und ein Tiefgefrierfach. Das erlaubt nicht nur die Kühlung von frischen, unverarbeiteten Lebensmitteln, sondern ebenso deren Vorratshaltung, auch wenn kein Platz für eine Gefriertruhe vorhanden ist.

Der lästige Abwasch ist passé

Kann Kochen und Essen zubereiten durchaus noch Spaß machen, so ist es mit dem Spaß beim Thema Abwasch meist vorbei. Mit der Spülmaschine wurde jedoch ein Haushaltsgerät erfunden, das sich den dreckigen Tellern, Töpfen und Gläsern annimmt. Moderne Spülmaschinen machen das so gründlich, dass selbst das früher übliche Vorspülen mit der Hand wegfallen kann. Tatsächlich sind Spülmaschinen oder Geschirrspüler aus umwelttechnischer Sicht sogar besser als die Handspülung, die meist mehr Wasser und Spülmittel verbraucht. Einzig das ein- und ausräumen des Geschirrspülers muss noch selbst erledigt werden. Aber auch das ist nur eine Frage der Zeit und der Ideen der Entwickler in diesem Segment.

Das wichtigste Getränk des Tages – Kaffee

Kein anderes Getränk wird in solchen Mengen konsumiert wie der Kaffee. Er ist der absolute Spitzenreiter noch vor Mineralwasser oder etwa Bier. Die Zubereitung des Wachmachers ist denkbar einfach. Kaffeemaschine mit Wasser und Kaffeepulver befüllen, einschalten und ein paar Minuten später ist der Kaffee heiß und aromatisch in der Tasse. Mit der Kapselmaschine geht es noch einfacher. Dabei streiten sich ein wenig die Geister. Die einen bevorzugen die Kaffeemaschine, die anderen die Kapselmaschine. Während die Kapselmaschine die notwendigen Handgriffe und damit den Zeitaufwand zur Zubereitung auf ein Minimum reduzieren, können mit der Kaffeemaschine, vor allem den hochwertigen Kaffeevollautomaten, individuelle Einstellungen vorgenommen werden, die es ermöglichen, exakt den persönlichen Wunschkaffee zu produzieren.

TV, Musik und Internet – fast schon eine Einheit

\

Laut einer statistischen Erhebung ist der Fernseher nach wie vor der King im Wohnzimmer. Unter den medialen Haushaltsgeräten führt er in der täglichen Nutzungsdauer „noch“ vor dem Computer. Dabei werden Fernseher und Computer mehr und mehr zu einer Einheit. Heutige Fernsehgeräte besitzen oft schon einen Internetzugang und sind natürlich mit entsprechenden Schnittstellen ausgestattet, die den Anschluss der verschiedenen Spielkonsolen erlaubt. Aus dieser Warte betrachtet, bleibt der Fernseher wohl der Spitzenreiter im privaten Entertainment. Zumal moderne TV-Geräte oft ebenso Computer sind wie der Laptop oder das Tablet, nur meist mit einem wesentlich größeren Bildschirm. Das besitzt auch für die Nutzung einer Spielkonsole den Vorteil, dass die jeweilige digitale Erlebniswelt einfach besser rüber kommt.

Neben dem Anschluss der Spielkonsole wird das TV-Gerät ebenso gerne genutzt, um wirkliches HiFi zu erleben. Nicht nur als Ton zum Film, sondern HiFi als reiner Musikgenuss. Mit entsprechenden Lautsprechersystemen lassen sich über die „Flimmerkiste“ moderne wie schon etwas ältere Medien abspielen. Zugegeben, reine HiFi Enthusiasten werden gesonderte Verstärkeranlagen und Abspielgeräte bevorzugen.

Ein Bild vom Bild machen

Jeder trägt mit dem Smartphone heute eine Kamera mit sich herum. Für die übliche Anwendung, wie dem Teilen auf den Social Media, in der Regel auch völlig ausreichend. Doch im Detail zeigen die mit dem Smartphone gemachten Aufnahmen ihre Mängel. Weder die fest verbaute Linse noch der Sensor des Handys lassen eine Auflösung zu, die einen befriedigenden Ausdruck am Drucker ermöglichen. Darum bleiben echte Hobbyfotografen wie ebenso die Profis bei der Fotokamera. Mit deren Hilfe wird eine Detailschärfe erreicht, die nicht nur am Bildschirm, sondern auch am Drucker überzeugt. Die moderne digitale Fotokamera überzeugt zudem durch eine Vielfalt von Einstellungen und möglichem Zubehör, sodass damit nicht einfach nur Schnappschüsse gemacht werden können. Mit der Fotokamera lassen sich Bilder verwirklichen, die es verdient haben, am Drucker mit Hilfe von entsprechendem Fotopapier ausgedruckt, gerahmt und an die Wand der Wohnung gehängt zu werden.

Moderne Haushaltsgeräte erleichtern nicht nur die tägliche Arbeit. Sie helfen dabei, den eigenen Horizont zu erweitern und sie geben dem Menschen Möglichkeiten an die Hand, die bis vor wenigen Jahrzehnten nicht einmal vorstellbar waren.